Die Redenstrafferin

Plan B: Der Blick hinter die Kulissen

Die women&work 2017 in Bonn ist vorbei. Am Stand war den ganzen Tag richtig viel los. Zahllose Gespräche, viele neue Kontakte, eine intensive Zeit. Grandios!

Am Stand unterstützten mich mein Mitarbeiter Michael Stein, der wieder als perfekter Ansprechpartner für die interessierten Messebesucherinnen und Terminvergeber für mein KlappstuhlCoaching agierte. Meine Mutter mit ihren Jahrzehnten an Erfahrung als gelernte Buchhändlerin war für den Buchverkauf zuständig und ging darin wie immer absolut begeistert auf. Ich selbst habe fast 25 Damen per KlappstuhlCoaching speedgecoacht und großartige Menschen kennen gelernt. Mein neues Buch “Einfach kann ja jeder fand großes Interesse, auch mein nagelneuer PlanBBegleitung-Flyer.

Das klingt alles so easy.

Es wird daher Zeit, mal den Blick hinter die Kulissen freizugeben:

Mein lieber Mann hat den ganzen Materialberg ins Auto geschleppt, mich in aller Herrgottsfrühe nach Bonn gefahren und abends alles – samt mir – wieder abgeholt und zurück ins Haus gewuchtet.

Michael hat den gesamten Stand auf- und wieder abgebaut. Allein. Bis auf Kleinstkram, wo ich ein wenig mitmischen konnte.

Ich selbst habe Tage gebraucht, um alles für die Messe zusammenzuräumen, da jeder Meter derzeit zu viel ist. Vor Ort konnte ich kaum mit anpacken. Für mich, die es immer gewohnt war, kraftvoll mitzumischen, ein fast unzumutbarer Zustand.

Ohne die fantastische Unterstützung durch diese drei Menschen hätte ich zuhause bleiben müssen.

Das ist die ganze Wahrheit.

Was ist deine Wahrheit?

Wer geht deinen Weg mit?

Worauf kannst du dich verlassen?