Die Redenstrafferin

Der Redeschliff in letzter Minute

  • Die Firmenpräsentation sollte noch schnell überarbeitet und aktualisiert werden?
  • Da liegt ein fertiger Vortrag in der Schublade, aber der letzte Pfiff fehlt?
  • Kurzfristig den PowerPoint-Vortrag vom kranken Kollegen übernommen als „Vorbereitung“ für die morgige Produktpräsentation?

Hier findest du ein paar Praxistricks, wie du fertige Vorträge im letzten Moment straffen – sprich: kurzweiliger und interessanter gestalten kannst!

Schauen dir den gesamten Vortrag an:

Wenn du morgen über das Thema eine Klassenarbeit schreiben müsstest:

  1. Was wären die wichtigsten Stichpunkte für deinen Spickzettel? Bitte notiere diese!
  2. Schau dir die Spickzettel-Stichpunkte an: Welche Kernaussage für deinen gesamten Vortrag ergibt sich daraus?

Stellen dir noch drei weitere Kernfragen, bevor du dir die einzelnen Vortragsabschnitte oder PowerPoint-Charts vornimmst:

  1. Wovon bist du selbst überzeugt?
  2. Was haben die Zuhörer davon?
  3. Wie sollen die Zuhörer nach Hause gehen?

Beantworte dir diese Fragen mit Stichworten auf einem Extrablatt.

Jetzt (!) gehe den Vortrag Schritt für Schritt durch!

Frage dich bei jedem Redeabschnitt oder PowerPoint-Chart:

  • Wird damit die Kernaussage unterstützt?
  • Werden damit die drei Kernfragen beantwortet?

Bei jedem „Nein“ überlegst du:

  • Was kann gestrichen werden, weil es überflüssig ist?
  • Wo braucht es Ergänzungen (Beispiele, konkrete Zahlen…)?

Und jetzt der wichtigste Schritt:

Gibt es im jeweiligen Redeabschnitt / auf dem PowerPoint-Chart Diffuslinge?

Das sind Wörter, die kein Bild in unseren Köpfen erzeugen wie etwa kompetent, innovativ, leistungsorientiert, preiswert…

  • Mit welchen konkreten Beispielen kannst du diese Diffuslinge ersetzen?
  • Welche Geschichten, erzählbaren Beweise fallen dir dazu ein?

Erzähle diese an dieser Stelle deines Vortrags und lasse die Diffuslinge einfach weg!

Aller Anfang ist leicht:

  • Gibt es eine Geschichte, die du als Einstieg erzählen könntest? Vielleicht fand sich ja schon eine bei der Durchsicht des Vortrags, die wunderbar auch an den Anfang passt!
  • Hast du kürzlich etwas Spannendes erlebt, das zum Vortrag passt? Auch damit kannst du anfangen!
  • Gibt es ein Zitat, eine Anekdote, eine überraschende Information, mit der du starten könntest?

Und dann Schluss!

Finde einen knackigen Redeschluss mit einem dieser Satzanfänge:

  • Ich finde…
  • Ich wünsche mir…
  • Ich empfehle Ihnen…

Viel Spaß beim Redeschliff in letzter Minute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzig ÷ = zehn